Samstag, 28. September 2019 um 19.00 Uhr in der

Seckauer Basilika 

Der Linzer Jeunesse Chor, einer der führenden Kammerchöre Oberösterreichs, präsentiert ein besonderes Programm mit vokalen Klangvisionen zum Thema Licht, das als Phänomen der christlichen Religion von verschiedenen Seiten kompositorisch betrachtet wird. Dabei wird das Publikum auf eine musikalische Zeitreise mitgenommen, die von mittelalterlicher Mystik Hildegard von Bingens über kunstvolle Sätze aus der Renaissance und vokale Klangpracht der Romantik bis hin zu ausdrucksstarken Chorwerken der Gegenwart führt.

Mit Werken von Hildegard von Bingen, William Byrd, Felix Mendelssohn-Bartholdy, Johannes Brahms, Gustav Mahler, Edvard Elgar, Ola Gjeilo u.a.

Große Singbegeisterung gepaart mit hoher sängerischer und musikalischer Qualität und die Möglichkeit, mit dem Chorleiter und Dirigenten Wolfgang Mayrhofer interessante und oft auch ungewöhnliche Konzertprogramme zu erarbeiten, verbindet die 35 Chorsänger/innen zu einem fixen und perfekt harmonierenden Ensemble. Der Chor legt ein Hauptaugenmerk auf die A-cappella-Literatur aller Epochen. Daneben werden jedoch auch immer wieder Chor-Orchesterwerke als Eigenproduktion oder in Zusammenarbeit mit renommierten Orchestern aufgeführt.